Flowing Selflove

Selbstliebe fließt, mal ist sie da und mal nicht. Oder empfindest du das?

Selbstliebe hat viele Formen, viele Farben und viele Ebenen.
Eine der Grundlagen ist wohl Akzeptanz, sich so zu akzeptieren wie du bist. Denn genauso bist du richtig.
Zu Selbstliebe bedeutet für mich nicht, sich schön zu reden, sondern seine ganz individuelle Schönheit sehen zu lernen, sich selber anzunehmen. Aber auch zu betrachten, was man bei aller Akzeptanz nicht akzeptieren kann oder will, um genau daran zu arbeiten.
Selbstliebe bedeutet für mich auch gesellschaftliche Normen und Werte kritisch zu hinterfragen. Denn uns werden Zweifel anerzogen. Uns wird eingetrichtert, wir müssten so und so aussehen, denken, handeln, nur dann wären wir begehrenswert. Schwachsinn!
Wir sind alle einzigartig und schön. Auf unsere eigene Art und Weise und das ist gut so.
Lasst uns gemeinsam alle Farben und Formen feiern, die uns geschenkt wurden!

Wir werden in diesem Kurs verschiedene Aspekte der Selbstliebe betrachten und so tiefer in unsere Liebe zu uns selbst eintauchen.
Unser Körper und unsere Akzeptanz unserer Körpers ist ein Schlüssel zu tiefer Selbstliebe. 
Daher wird dieser Kurs getragen von einer Mischung aus fließendem Yoga und intuitivem Tanz, bereichtert mit Atemübungen und Meditationen.
Im Mittelpunkt steht der Aufbau von Intuition und Wahrnehmung unseres Körpers und Bedürfnisse unseres Körpers. Darüber lernen wir uns selbst zu vertrauen, uns zu stärken, uns anzunehmen, uns zu lieben.

Du erhälst nach jeder Stunde eine pdf mit Fragen und Tools zur Selbstreflektion, die deinen Weg zur Selbstliebe ebnen können.